Zehn Merkmale einer Diktatur

Versuchen wir, einige der wichtigsten Merkmale einer Diktatur zusammenzufassen, die jeder, der die Geschichte studiert hat – mit einem Mindestmass an kritischem Denken –, erkennen sollte:

Massiver Einsatz der Ordnungskräfte zur Kontrolle gemeinsamer Aktivitäten der Bevölkerung. Beschränkung des Zugangs zu Gütern, Dienstleistungen und Rechten, die häufig an den Besitz von Ausweisen und Karten gebunden ist, die die Einhaltung der festgelegten Ordnung bestätigen. Verbote von öffentlichen Versammlungen oder Demonstrationen ab einer bestimmten Anzahl (manchmal sogar im privaten Rahmen), begleitet von einer Kriminalisierung und/oder Pathologisierung von Dissens. Nahezu vollständige Kontrolle der Medien, im Wesentlichen ohne Widerspruch, zur Verteidigung und Erhaltung der herrschenden Macht. Die Inanspruchnahme technischer und wissenschaftlicher Gremien zur widerspruchsfreien Begründung jeder Entscheidung, die nicht nur für den Laien (den unwissenden Pöbel) nicht kritisierbar, sondern bei der die Verantwortung auch kaum erkennbar ist, da es sich um ein «Kollektiv» und nicht um ein Individuum handelt, das sich dazu bekennt. Identifizierung eines – äusseren und/oder inneren – Feindes, dem man alle Schuld und jedes eigene Versagen in die Schuhe schiebt, indem man ihn beschuldigt, die Ursache für «Verunreinigungen» und den Verlust jeglicher «Reinheit» (ob ideologisch oder physisch) zu sein. Immer stärkere Restriktionen, begleitet von Erklärungen über die Schuld des «Feindes» sowie von Klagen, dass «wir ohne ihn andere Entscheidungen getroffen hätten». Ständige Verwendung berühmter, doch hauptsächlich akademischer «Zeugnisse», die pseudointellektuelle Rechtfertigungen und Motivationen für das derzeitige Regime suchen. Wesentliche Veränderungen in der Welt der Bildung (Schulen und Universitäten), die zum ersten Förderer der Forderungen der Macht werden müssen. Die ständige Verleugnung durch die Machthaber, dass sie in einer Diktatur leben, und die ebenso ständige Verherrlichung des Konzepts der «Freiheit», das das Regime grossmütig gewährt.

Wir könnten noch viel weiter gehen, doch die Parallelen zur modernen Diktatur sind bereits offensichtlich.

************

Hier finden Sie den Originalartikel in italienischer Sprache.

Demokratie, Diktatur, Totalitarismus, Massnahmen, Lockdown, Bürgerrechte

Den ganzen Text können Sie auf der Autorenseite weiterlesen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on facebook
Share on xing
Share on linkedin
Share on email

Beträge von “Fremden Federn” sind Beiträge von anderen Autoren und Journalisten. Sie werden auf der Cottbuser Freiheit abgebildet, damit Sie ein möglichst breites mediales Feld einsehen können. Viele der Journalisten verdienen ihren Lebensunterhalt durch Spenden oder den Verkauf ihrer Publikationen. Wenn Sie die Autoren unterstützen wollen, so besuchen Sie bitte deren Seiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Nachrichten

Sind Elektro-Autos eine Totgeburt?

THOMAS CATENACCI, Daily Caller News foundation Zwar steigt der Anteil von Elektrofahrzeuge (EV) an Neuwagenkäufen, aber ihre Kosten, Reichweite und

Zahltag

Von Gastautorin Annette Heinisch Er sah alt aus, der Habeck, als er am Eröffnungstag die ILA, die Internationalen Luftfahrtaustellung in

Melde dich mit deinem Account an.

Feedback & Fehler

Hier können Sie uns Fehler melden oder Feedback geben.