„Wir sind bei weitem noch nicht da, wo wir hin wollen“

Die Bundesregierung weicht Fragen nach dem dänischen Weg aus. Ihre Antwort ist dafür umso vielsagender: Man sei beim Impfen “bei weitem noch nicht da”, wo man hin wolle. Mit anderen Worten: Die Bundesregierung sieht noch einen weiten Weg von Einschränkungen. 

Der Beitrag „Wir sind bei weitem noch nicht da, wo wir hin wollen“ erschien zuerst auf reitschuster.de.

Den ganzen Text können Sie auf der Autorenseite weiterlesen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on google
Share on facebook
Share on xing
Share on linkedin
Share on email

Beträge von “Fremden Federn” sind Beiträge von anderen Autoren und Journalisten. Sie werden auf der Cottbuser Freiheit abgebildet, damit Sie ein möglichst breites mediales Feld einsehen können. Viele der Journalisten verdienen ihren Lebensunterhalt durch Spenden oder den Verkauf ihrer Publikationen. Wenn Sie die Autoren unterstützen wollen, so besuchen Sie bitte deren Seiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Nachrichten

Wunderwaffe für Hybridimmunität. Wirksam gegen alles

Über den flammneuen Einspritzer mit “astronomischen Werten” und “explodierenden Zellen” sowie seine fatale Entstehungsgeschichte berichtet am 21.10. focus.de: »”Sehr wahrscheinlich

Weimar verheimlicht Geimpfte in Kliniken

Es gehört zukünftig sicher mit zu den unrühmlichsten politischen Entgleisungen während der Pandemie: Der Weimarer OB Peter Kleine streicht Veröffentlichung

Verdummung mit Vermummung

Ich verzichte auf eine Bildbetrachtung. faz.net (24.10.) »Lungenarzt Cihan Çelik behandelt mittlerweile auch Covid-Patienten mit symptomatischen Impfdurchbrüchen. Im Interview spricht

Melde dich mit deinem Account an.

Feedback & Fehler

Hier können Sie uns Fehler melden oder Feedback geben.