Videohinweise am Samstag

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ gibt es eine eigene Playlist (CG: Christian Goldbrunner)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

Schweiz: Rückkehr zur Normalität
Die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung setzen Grundrechte außer kraft. Schaffen sie einen fortdauernden Ausnahmezustand? Oder Notstand?
Akut: Die neuen Corona-Beschlüsse! (keine kostenlosen Tests mehr)
Stiefkind Schiene. Kommt die Verkehrswende? – LKW gegen Zug | Exakt – Die Story
Gabriele Krone-Schmalz: „Wir müssen andere Meinungen respektieren!“ (+ Russland & Putin)
Spezialisiert auf das Lipödem | Mediziner Falk-Christian Heck | SWR1 Leute
Peacebell Berlin Gedenken an Hiroshima und Nagasaki 6. August World BEYOND War
Der moralische Impfdruck ist ein Fehler! (Clemens Arvay)
Der neue Querdenker-Film der ARD ist eine Warnung vor dem Denken
Frankreich: Demonstrationen gegen Gesundheitspass und Impfpflicht
ITALIEN: Demonstrationen für “Liberta” und gegen Impfausweis-Pflicht: “No Green Pass”
Proteste gegen obligatorische Gesundheits-/Impf-Pässe in Litauen
Proteste gegen Corona-Politik in Thailand
Kabarett, Satire, Comedy und Co.

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse videohinweise@nachdenkseiten.de schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

Schweiz: Rückkehr zur Normalität
Während Deutschland im Ausnahmezustand verharrt, kehren immer mehr Länder zur Normalität zurück. So auch unsere Nachbarn in der Schweiz. Die Begründung der Regierung: Jeder Bürger habe ein Impfangebot erhalten.
Quelle: Servus TV, 12. Aug 2021

Servus Nachrichten Deutschland [Auszug transkribiert, CG]: “Die Schweiz geht ihren eigenen Weg. Für den Restaurant- oder Theaterbesuch braucht es weder Test- noch Impfnachweis. In den Innenräumen gilt aber noch die Maskenpflicht. Viele Schweizer wollen jetzt weitere Lockerungen. […] Auch die Politik setzt jetzt auf Eigenverantwortung. Alle die wollten, hätten sich impfen lassen können. Der Bundesrat leitet nun eine Normalisierungsphase ein, trotz 2.000 positiv Getesteter pro Tag. [Alain Berset, Bundesrat-Mitglied, Schweiz]: ‘Ab jetzt nehmen wir in Kauf die Entwicklung der Ansteckungen. Der einzige Maßstab, der bleibt, ist zu verhindern, eine Überlastung des Gesundheitssystems. […]’ Ab 1. September soll gelockert werden. […] Mit der geplanten Öffnung reiht sich die Schweiz in eine Reihe von Ländern ein, die schrittweise alle Corona-Regeln abschaffen. Seit Juli gelten in England keine Corona-Beschränkungen mehr. Nun ziehen Wales, Schottland und Nordirland nach und schaffen fast alle Maßnahmen ab. In Dänemark fällt mit 1. September die Maskenpflicht. Ab 1. Oktober soll auch die 3G-Regel nicht mehr gelten. […]”

Offizielle Zahlen (Stand 13.8.2021):

Schweizerische Eidgenossenschaft, Bundesamt für Gesundheit ‘BAG’: “Vollständig geimpft 49,75% […] Personen mit mind. 1 Impfdosis 55,39%”
Deutschland, Bundesministerium für Gesundheit, ‘Impfdashboard’: “56,6 % der Gesamt­bevölkerung vollständig geimpft. […] 63,0 % mindestens eine Impf­dosis erhalten.”

Hierzu auch von ‘n-tv’: “Zahlen sinken trotz Freiheiten: Großbritannien lässt Virologen hoffen”, von ‘RND’: “Keine Masken und Tests: Dänemark hebt im Oktober alle Corona-Regeln auf” und von ‘RT DE’: “Während in Deutschland der Druck auf Ungeimpfte steigt, hebt Dänemark alle Corona-Maßnahmen auf”, “Wales schafft die meisten Corona-Regeln ab”.

Ferner ‘Der Westen’: “Urlaub in den Niederlanden: Unfassbare Szenen im Nachbarland! Deutsche trauen ihren Augen kaum” und von tkp.at: “Kanadische Provinz Alberta beendet Pandemie und hebt alle Corona Maßnahmen auf”.

Die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung setzen Grundrechte außer kraft. Schaffen sie einen fortdauernden Ausnahmezustand? Oder Notstand?
Einen Notstand der Demokratie, meint Wolfgang Gehrcke; er kann vergleichen, er hat schon gegen die NS-Gesetze Ende der 60’er Jahre gekämpft. Der Rote Platz nimmt Bezug auf den beliebt und beliebig zitierten Satz von Rosa Luxemburg Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden und wie bitter es ist, dass ausgerechnet unter einem rot-rot-grünen Berliner Senat regierungskritische Demonstrationen verboten werden.
Quelle: weltnetzTV, 09.08.2021

Akut: Die neuen Corona-Beschlüsse! (keine kostenlosen Tests mehr)
Am 10.08. fand erneut ein Corona-Gipfel statt mit zum Teil skurrilen Ergebnissen. Rechtsanwalt Markus Mingers beleuchtet in diesem Video alle neuen Beschlüsse und deren (möglichen) Folgen für Sie
Quelle: Markus Mingers, 11.08.2021

Lesen Sie hierzu auch auf den NachDenkSeiten von Tobias Riegel “Neue Corona-Beschlüsse: Politische Notlage von irrationaler Tragweite”.

Stiefkind Schiene. Kommt die Verkehrswende? – LKW gegen Zug | Exakt – Die Story
Deutschland erstickt im Verkehr. Mehr als drei Viertel aller Gütertransporte werden hierzulande über die Straße abgewickelt. Bahnstrecken als umweltfreundliche Alternativen gerieten dagegen in den letzten Jahrzehnten immer weiter ins Abseits. Jetzt will die Bundesregierung ernst machen mit einer Verkehrswende. Doch dafür muss sie Fehler korrigieren, die sie in der Vergangenheit gemacht hat. “Exakt – Die Story” nimmt das “Stiefkind Schiene” unter die Lupe.
Ein Fünftel aller Bahnstrecken in Deutschland ist seit 1990 stillgelegt worden – fast 6.500 Kilometer. Auch Überhol- und Anschlussgleise wurden massiv abgebaut. Als die Bahn damals an die Börse gebracht werden sollte, galten sie als unwirtschaftlich.
Das sorgt heute für Probleme, weil vielerorts die Infrastruktur fehlt, um mehr Güterzüge fahren zu lassen. An manchen Stellen wurde “ganze Arbeit” geleistet. Der Bahndamm der ehemaligen “Kanonenbahn” bei Güsten wurde sogar komplett weggerissen – für eine Autobahn.
Fachleute kritisieren, dass die Verkehrspolitik der Bundesregierung noch immer zu straßenlastig sei. Die Lkw-Maut komme nicht ansatzweise für die Milliardenkosten auf, die Lkw alljährlich durch Schadstoffe, Unfälle und Polizeieinsätze verursachen. Das würden die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler finanzieren.
Den Kauf eines neuen Diesel-Lkw belohne der Staat aber mit einer Prämie von 15.000 Euro, beklagt Dirk Flege vom Lobbyverband “Allianz pro Schiene”. “Wenn man all diese Dinge mit Steuergeld anreizt, dann darf man sich nicht wundern, warum die Güterbahn nicht aus dem Knick kommt, weil sie preislich einfach nicht mithalten kann.”
Als Folge dieser Förderpolitik ist der Lkw für große Teile der Wirtschaft das flexiblere und vor allem preiswertere Transportmittel gegenüber der Bahn. Das wird längst auch von der Bahn selbst kritisiert. “Wir haben die große Aufgabe vor uns, die Rahmenbedingungen wieder schienengüterverkehrsfreundlich zu gestalten”, mahnt Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende der Bahn-Tochter DB Cargo, die zugleicht Europas drittgrößter Logistik-Konzern ist.
Nun sollen sich die Bedingungen tatsächlich ändern, beteuert die Bundesregierung. Mit einem Investitionsprogramm in dreistelliger Milliardenhöhe, das die Fehler der Vergangenheit ausbügeln soll. Mit höheren Kraftstoffpreisen, die den Verkehr auf der Straße zwangsläufig teurer machen werden.
Warum kommen diese Maßnahmen erst jetzt? Reichen sie aus, um tatsächlich mehr Güterverkehr auf die Schiene zu verlagern? Und meint es die Bundesregierung wirklich ernst mit ihren Bemühungen um eine Verkehrswende? “Exakt – Die Story” fragt nach.
Quelle: MDR Investigativ, 12.08.2021

Gabriele Krone-Schmalz: „Wir müssen andere Meinungen respektieren!“ (+ Russland & Putin)
Gabriele Krone-Schmalz ist eine deutsche TV-Legende und als Moskau Korrespondentin bekannt geworden. Sie war der erste westliche Korrespondent der mit Michael Gorbatschow ein Interview geführt hat und beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Russland. Sie bemängelt seit Jahren die erodierende Debattenkultur und den fehlenden Respekt wenn man eine andere Meinung als die breite Masse vertritt. Heute spreche ich mit ihr über Meinungsfreiheit, Respekt, ob Russland uns näher ist als die USA, was nach Putin kommt und wohin wir steuern.
Inhalt: 00:00 Vorstellung 00:46 Bezug auf ein Buchzitat zur Debattenkultur; 03:42 Versucht man immer radikaler der Debatte zu entgehen? 05:28 Wie finden wir wieder zu einem offenen Diskurs? 13:35 Ist der Journalismus noch objektiv? 21:58 Wie war es für sie in den 70er Jahren als Journalistin? 25:21 Wie war Gorbatschow in der Politik? 28:17 Wie beurteilen sie die aktuelle Situation? 32:40 Wie schätzen sie Putin ein? Was für ein Mensch ist er? 45:22 Ist die Berichterstattung über Russland neutral? 49:04 Was kommt nach Putin? 51:42 In welche Richtung orientiert sich Russland ihrer Meinung nach?
Quelle: Marc Friedrich, 01.08.2021

Anmerkung CG: Die Bücher von Gabriele Krone-Schmalz sind bei Ihrem lokalen Buchhändler oder hier bei den Buchkomplizen zu finden.

Spezialisiert auf das Lipödem | Mediziner Falk-Christian Heck | SWR1 Leute
Hier geht’s zur ganzen Sendung.
+++ Anmerkung der SWR1-Redaktion: In diesem Video geht es speziell um den Schwerpunkt Lipödem. Wenn Sie das gesamte Video zur SWR1 Leute-Sendung mit dem Mediziner Falk-Christian Heck sehen möchten, finden Sie dieses auf SWR1.de. +++
Der Mediziner Falk-Christian Heck ist spezialisiert auf das Lipödem, eine Fettverteilungsstörung im Körper. Er verrät, wie man die Krankheit erkennt und was er Betroffenen rät.
Etwa jede zehnte Frau hat es und in sehr seltenen Fällen kommt es auch bei Männern vor – das Lipödem: eine Fettverteilungsstörung, die häufig an Beinen und Armen auftritt und den Körper unproportional aussehen lässt.
Falk-Christian Heck ist Chirurg und entwickelte Anfang der 2000er Jahre eine wirksame Operationsmethode. Er gründete die LipoClinic mit Standorten in Mühlheim, Hamburg, Salzburg und Madrid und entwickelte sie zur weltweit führenden Institution der Lipödem-Behandlung.
In Vorträgen gibt der Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin Tipps zur Selbsthilfe und zur Therapie des Lipödems.
Falk-Christian Heck verrät in SWR1 Leute, die Behandlungsmethode und den Umgang mit einer Krankheit, die vor zwanzig Jahren noch unbekannt war.
Moderation: Nicole Köster
Dies ist ein offizieller Kanal des Radioprogramms SWR1. Hier finden Sie alle Clips der Radio-Sendung „SWR1 Leute“ – die vergangenen Interviews und alle brandaktuellen Talks der laufenden Woche. Der Begriff wird gern benutzt, hier trifft er zu: Kult. Vor drei Jahrzehnten als erste Talkshow im Popradio aus der Taufe gehoben, ist sie heute aus der Radiowelt nicht mehr wegzudenken. Viel Zeit für (meist) einen Gesprächspartner. Menschen, die im Mittelpunkt stehen. Menschen, die Herausragendes leisten. Menschen mit einer spannenden Lebensgeschichte. Bei unseren Moderatoren Wolfgang Heim und Nicole Köster ist alle Welt zu Gast: Show- und Sportstars, Schauspieler, Musiker, Politiker, Unternehmer, Nobelpreisträger, Wissenschaftler oder einfach Menschen mit einer interessanten Biografie. Schauen Sie doch einfach in unsere Kult-Sendung rein!
Quelle: SWR1 Leute, 03.08.2021

Mediziner Dr. Falk-Christian Heck beim SWR1: “Kinder sind keine Spreader! Macht Eure Kinder nicht zu Versuchskaninchen!” “Alle Geimpften sind in einem medizinischen Experiment… wir haben überhaupt keine verlässlichen Daten…”

Anmerkung: Auf YouTube hat der SWR diese Stelle herausgeschnitten. Auf der Webseite des SWR1 ist das Interview allerdings ungeschnitten nachzuhören und zu sehen.

Peacebell Berlin Gedenken an Hiroshima und Nagasaki 6. August World BEYOND War
Quelle: antikriegTV, 09.08.2021

Der moralische Impfdruck ist ein Fehler! (Clemens Arvay)
Clemens Arvay zeigt warum es nicht stimmt, dass Impfen solidarisch ist und warum moralischer Impfdruck ein Fehler ist. [Videoausschnitt vom Mai 2021]
Quelle: RPP Institut, 12.08.2021

Hierzu vom ZDF (12.05.2021): “Virologe Drosten zur Corona-Lage” “Danach zirkuliere das Virus in der Bevölkerung, zum Beispiel unbemerkt im Rachen von Geimpften […]”.

Neuere Erkenntnisse laut ‘Frankfurter Rundschau’ (11.08.2021): “DELTA-VARIANTE VON COVID-19: Corona: Behörde enthüllt – Geimpfte offenbar so ansteckend wie Ungeimpfte”. Hierzu auch ‘DER SPIEGEL’: “Englische Gesundheitsbehörde: Viruslast von Geimpften genauso hoch wie von Ungeimpften” Auszug: “Daten aus den USA deuteten bereits darauf hin: Nun hat auch England beobachtet, dass Geimpfte, die sich mit Delta infizieren, genauso ansteckend sein könnten wie Ungeimpfte.” Hierzu auch von ‘Infosperber’: “Studie aus Israel bestätigt: Geimpfte können andere anstecken”.

Der neue Querdenker-Film der ARD ist eine Warnung vor dem Denken
Mit einer Querdenker-Dokumentation hat der deutsche Medienklerus ein modernes Gleichnis über die Gefahren des Denkens geschaffen. Symbolhaft veranschaulicht er sein Ideal vom deutschen Bürger: abhängig, reumütig, folgsam. […]
Im Film werden drei Querdenker in ihrem Alltag als Querulanten begleitet, unvoreingenommen, einfühlsam. Das gibt er zumindest vor. Aber wer genau hinschaut, versteht: Wir haben es mit einem modernen Gleichnis zu tun. Es geht um Irrglauben und Schuld, aber auch die Hoffnung auf Vergebung. Die Autorinnen: zwei akademisch gebildete Frauen. Ihr Sachverstand: sprachlich und politisch korrekter Ausdruck sowie Kauen mit geschlossenem Mund. Im staatlichen Mediensystem Deutschlands haben sie es schon weit gebracht. […]
Mit den Öffentlich-Rechtlichen sind die Damen schon länger im Geschäft. Kritik am eigenen Milieu ist von ihnen nicht zu erwarten. Im Gegenteil: Ihrem Lebenslauf nach handelt es sich bei den Autorinnen des Films um qualifizierte Vertreterinnen des deutschen Medienklerus. Ihr braver Aufstieg auf der ARD-Karriereleiter hat sich gelohnt. Mittlerweile dürfen sie über den rechten Glauben des Volkes wachen und lassen in ihrem Film den Blick über politische Ausreißer aus der deutschen “Mitte” schweifen: den Segellehrer Leif, die Verwaltungsfachangestellte Selina und den Studenten Marcel. […]
Es ist ein mahnender Film, der in unterschwelligem Ton symbolhaft die Zuschauer psychisch an die Interessen der politisch-mediale Oberschicht bindet. Die Einheit zwischen der Politik und der durch Lockdowns, Tests und Impfungen gebeutelten Bevölkerung wird durch ihre Rivalität mit den Beknackten, den Rechten und den Reichsbürgern gestiftet. Diese Einheit muss der Film nach eineinhalb Jahren nicht mehr vertiefen. Er muss sie nur noch symbolhaft aufrechterhalten. […]
Echte Querdenker sind die Figuren, die Eckert und Schmidt geschaffen haben, nicht. Nur Selina hat offenbar in Hamburg einen Ableger aus Stuttgart eine Zeitlang geleitet. An die Größen der Bewegung würden sich die Autorinnen gar nicht herantrauen, geschweige denn ihnen das Sprechen vor dem ARD-Publikum erlauben. Gemein ist den Figuren nur, dass sie das öffentlich-rechtliche Glaubenssystem hinterfragt, ja durch eigene mediale Aktivitäten herausgefordert haben – ein Sakrileg.
Die Botschaft des Films: Wer unabhängig nach Wissen, nach Erkenntnis strebt, wird sich verirren. Wer mühelos seinen Status erhöhen will, wird scheitern. Zurück auf eure Plätze, bleibt in eurer Rolle, sonst wird es euch ergehen wie den Querdenkern. Teilnahme am Meinungsdiskurs soll ein Privileg bleiben. Wofür haben sich Schmidt und Eckert jahrelang abgerackert, wenn plötzlich jeder einen Telegram-Kanal öffnen, die Handykamera einschalten und drauflosreden kann? Daher dokumentieren Schmidt und Eckert lediglich ihr antiaufklärerisches, neofeudales Denken, das sie mit der deutschen Elite teilen. Ihr Film ist ein modernes Gleichnis, eine aufgepeppte Wiedergabe der Redensart “Schuster, bleib bei deinen Leisten”.
Zur Textversion, hier.
Quelle: RT DE, 26.07.2021

Anmerkungen zu: “Die Story im Ersten: Querdenker”
Man kann die ARD-Doku „Die Story im Ersten: Querdenker“ wirklich nur empfehlen. Zumindest, wenn man mit eigenen Augen sehen will, wie vorurteilsbehafteter und tendenziöser Journalismus aussieht.
Ich habe meine Anmerkungen in drei Teile gegliedert: 1. Das Wording 2. Die Argumente 3. Der Konflikt
Im ersten Teil versuche ich, deutlich zu machen, wie „wertfrei“ die Redakteure bei der Einordnung der „Querdenker“ (ist das eigentlich ein eingetragener Verein oder so?) vorgehen. Und wie manipulativ sie dabei agieren.
Im zweiten Teil kommen einige der Argumente von Kritikern zum Tragen. Das Interessante daran: Die Redakteure gehen mit keiner (ich wiederhole: mit keiner!) Silbe auf auch nur eines davon ein.
Und der dritte Teil dreht sich um die drei Ebenen bzw. neun Phasen der (einer) Konfliktforschung. Hier sollen vom Konfliktforscher Zink eigentlich die „Querdenker“ bewertet werden. Das Prinzip funktioniert aber auch ausgesprochen gut, wenn man Zinks Herleitungen auf die Bundesregierung und die Landesregierungen überträgt. Daraus ergibt sich ein neues und recht interessantes Bild. […]
Quelle: Ein Sessel Buntes, 04.08.2021

Die Story im Ersten: Querdenker
Wie sich Menschen aus der Mitte radikalisieren
Ein Film von Svea Eckert und Caroline Schmidt
Quelle: NDR, 19.07.21

Frankreich: Demonstrationen gegen Gesundheitspass und Impfpflicht
Pflegekräfte und Anwohner demonstrieren vor dem Krankenhaus von Besançon gegen die Impfpflicht
Demonstration gegen die Impfpflicht und den Gesundheitspass, der jetzt obligatorisch ist, um ein Krankenhaus und viele andere Orte betreten zu dürfen.
Quelle: Gedichte aus der Zukunft, 09.08.2021

Kleine Freitags-Motivation. Hunderte singen am Place de la République in Hyeres für Freiheit
Dieser Ort hat nur 50.000 Einwohner.
Quelle: Gedichte aus der Zukunft, 13.08.2021

Bürger protestieren vor dem Rathaus von Pau gegen die Diskriminierung.
Es geht weiter. Danke heißt Merci.
Quelle: Gedichte aus der Zukunft, 13.08.2021

Solidarität heute Morgen um 6.45 Roanne an der Loire, um 4 ungeimpfte Feuerwehrleute zu unterstützen
Fast 200 Einwohner haben sich heute Morgen um 6.45 Uhr vor der Feuerwache in Roanne an der Loire versammelt, um vier ungeimpfte Feuerwehrleute zu unterstützen, die nach Angaben der Demonstranten eine Entlassung riskieren.
Quelle: Gedichte aus der Zukunft, 09.08.2021

ITALIEN: Demonstrationen für “Liberta” und gegen Impfausweis-Pflicht: “No Green Pass”
Treviso Demonstration. Italiener demonstrieren für die Freiheit
Italiens Städte kennen nicht nur Wochenenden zum demonstrieren.
Quelle: Gedichte aus der Zukunft, 12.08.2021

Große Demo in Rimini. Tausende gehen im Urlaubsort auf die Straße
Quelle: Gedichte aus der Zukunft, 12.08.2021

Sympathische Demonstration in Mailand. Hand an Hand einen Kreis bilden.
Quelle: Gedichte aus der Zukunft, 10.08.2021

Mailand, Polizei löst die Blockade der Demo auf, keine Demo ist genehmigt, doch die Menschen gehen trotzdem
#freedom #freemind #freeworld #truth #liberté #liberty #liberta
Quelle: Gedichte aus der Zukunft, 08.08.2021

Napoli, manifestazione no green pass non autorizzata: in centinaia in piazza
[Hunderte von Menschen sind in Neapel auf die Straße gegangen, um gegen die Ausdehnung des grünen Passes zu protestieren, die gestern, am 6. August, in Kraft getreten ist. Die Demonstration ging von der Piazza Dante aus in Richtung des Sitzes der Regionalregierung Kampaniens in der Via Santa Lucia. Übersetzg. CG]
Quelle: Fanpage.it, 07.08.2021

“Il green pass? Io non lo chiedo”. Viaggio tra i ristoratori di Catania nel primo giorno di obbligo
[“Der grüne Pass? Ich verlange es nicht”. Reise zu den Gastronomen von Catania am ersten Tag der Verpflichtung. Die meisten Restaurants in Catania verfügen über Außenbereiche:Terrassen, Bürgersteige, Innenhöfe, Gärten oder Veranden mit Blick auf das Meer. Einige haben jedoch ihre überdachten Speisesäle geschlossen, um zu vermeiden, dass sie von Gästen, die das kühle Klima genießen wollen, einen grünen Pass verlangen müssen. Andere kündigen dies mit einem hinter der Kasse versteckten Schild an: “Kein grüner Pass” und “Keine Sorge, ich verlange nichts”. Fanpage.it hat am ersten Tag des verpflichtenden Nachweises des grünen Passes, einen Rundgang durch das historische Stadtzentrum von Catania unternommen, und in der Hauptstadt des Ätna erlebt das jeder auf seine Weise. Zwei Kunden: “Das ist Diskriminierung, wenn sie uns fragen, gehen wir wieder. Übersetzung CG]
Quelle: Fanpage.it, 07.08.2021

Gäste-Statements [Auszüge transkribiert, übersetzt CG]: “Ein inakzeptabler Machtmissbrauch. Ich mag zwar geimpft sein, aber ich bin absolut dagegen, klassifiziert zu werden. Klassifizierungen jeglicher Art sind immer das Vorzimmer der Hölle”. […] “Ich würde mich weigern. Ich würde überhaupt nicht reingehen. Und ich würde dieses Restaurant von der Liste streichen, weil es diskriminierend ist. So hat der Nazismus angefangen.” […] “Wenn der Gastronom mich um einen grünen Ausweis gebeten hätte, hätte ich mich geweigert und wäre in ein anderes Restaurant gegangen, in dem ich keinen Ausweis vorzeigen muss. Ich fühle mich auf diese Weise diskriminiert”.

Proteste gegen obligatorische Gesundheits-/Impf-Pässe in Litauen
In Litauen versammelten sich Tausende Bürger vor dem Parlament in der Hauptstadt Vilnius, um gegen die obligatorischen Gesundheits-/Impf-Pässe zu protestieren.

Lituania, centomila cittadini si sono radunati davanti al Parlamento della capitale Vilnius per protestare contro l’obbligo del passaporto sanitario. https://t.co/kJWQdnGGHv pic.twitter.com/BFkEGRAWpQ

— RadioSavana (@RadioSavana) August 11, 2021

Proteste gegen Corona-Politik in Thailand
In der Hauptstadt Bangkok haben tausende Menschen gegen die thailändische Regierung protestiert. Die Demonstranten werfen der Regierung vor, im Umgang mit der Corona-Pandemie versagt zu haben.
Quelle: Handelsblatt, 08.08.2021

Bangkok, proteste antigovernative contro gestione emergenza Covid che ha fatto sprofondare la Thailandia in una grande crisi economica e occupazionale. Dura repressione della polizia contro i manifestanti con proiettili di gomma e lacrimogeni. A fuoco due caserme della polizia. pic.twitter.com/chDHJIbXUl

— RadioSavana (@RadioSavana) August 11, 2021

[Bangkok, Proteste gegen das Covid-Notfallmanagement, das Thailand in eine schwere Wirtschafts- und Beschäftigungskrise gestürzt hat. Hartes Vorgehen der Polizei gegen Demonstranten mit Gummigeschossen und Tränengas. Zwei Polizeikasernen wurden in Brand gesetzt. Übersetzg. CG]

Kabarett, Satire, Comedy und Co.
Markus Söder und der Blick Richtung Zukunft | SchleichFernsehen
Markus Söder ist ja bekannt für seinen Impfturbo. Damit er diesen Kurs beim Impfen halten kann, hat er innovative Konzepte erarbeitet … z.B. das Schwimpfen, ideal für die Taucher im Chiemsee.
Quelle: BR Kabarett & Comedy, 26.07.2021

Die komplette Sendung ist in der BR Mediathek zu finden.

Lisa Fitz: Kreuzfahrten | SchleichFernsehen
Lisa Fitz bei Helmut Schleich in der Sendung: Nach Elon Musk zerlegt die Kabarretistin und Sängerin nun Kreuzfahrten und Kreuzfahrtschiffe.
Schon lange ist bekannt, dass Kreuzfahrten die Umwelt verschmutzen und das komplette Gegenteil von Umweltschutz sind. Großes Problem: Der CO-2 Ausstoß und die Abfälle, die in den Weltmeeren landen. Lisa Fitz spricht in SchleichFernsehen über das Problem dabei mit ihrer direkten, bayerischen und ‚kracherten‘ Art.
Quelle: BR Kabarett & Comedy, 24.07.2021

Lisa Eckhart – Die Vorteile des Lasters – ungenierte Sonderausgabe | Audio-Ausschnitt
Quelle: Lisa Eckhart, 04.08.2021

Lisa Eckart, mit beißender, bitterer Satire vom Feinsten [Auszug transkribiert, CG]: “Sie werden immer wieder auf Menschen treffen, die wollen gar nicht, dass es aufhört. Die wollen nicht, dass wieder Partys steigen dürfen und sie wieder niemand einlädt. Die wollen, dass ihr Singledasein weiter an Corona liegt und nicht erneut an ihrem Charakter. […] Viele werden traurig sein, wenn das alles hier vorbei ist. Anfälle von ‘Drostalgie’: Damals in Corona-Zeiten, da gab es noch Zusammenhalt, da hat man noch aufeinander geschaut. Es gab keine Kriminalität nachts in den Straßen, auf die man nicht durfte. Man fühlte sich sicher, außer vor der Polizei, die hat einen hart gedroschen. Aber hat es uns geschadet? Nein, es war nicht alles schlecht. Unter dem Tisch, unter dem unsere Eltern beim Homeschooling gesoffen haben. Rückblickend war es die schönste Zeit.”

Hurra: Schleierfahndung nach uns allen
Folge 14 von “Die Woche abgefrühstückt” – erstmals mit Werbung – vielleicht kriegen wie damit wenigstens das Geld für den Frühstückskaffee wieder rein. Ansonsten freuen wir uns, dass der Staat jetzt mal durchgreift (gegen gefährliche Urlauber), wir trauern mit den Grünen um die vergeigten Zweitstimmen – und wir danken Amazon für die gerechtesten Filme aller Zeiten.
WENIGER ANZEIGEN
Quelle: SolgaTV, 08.08.2021

Matthias Egersdörfer – Klassische Musik
Vereinsheim Schwabing; Matthias Egerdörfer ist ja schon lang ein Bildungsbürger, nun hat er auch noch die klassische Musik für sich entdeckt. Was das mit seinem Leben macht, erzählt er im Vereinsheim Schwabing.
Quelle: BR Fernsehen, 12.08.2021

NachDenkSeiten – Die kritische Website

Den ganzen Text können Sie auf der Autorenseite weiterlesen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on facebook
Share on xing
Share on linkedin
Share on email

Beträge von “Fremden Federn” sind Beiträge von anderen Autoren und Journalisten. Sie werden auf der Cottbuser Freiheit abgebildet, damit Sie ein möglichst breites mediales Feld einsehen können. Viele der Journalisten verdienen ihren Lebensunterhalt durch Spenden oder den Verkauf ihrer Publikationen. Wenn Sie die Autoren unterstützen wollen, so besuchen Sie bitte deren Seiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Nachrichten

Demokratie retten!

Am 3. Juni 2022 um 19:00 Uhr findet in der Musikbrauerei Berlin ein weiteres Solidaritätskonzert für Julian Assange statt. Der

Melde dich mit deinem Account an.

Feedback & Fehler

Hier können Sie uns Fehler melden oder Feedback geben.