Seit 20 Jahren: Hybride Kriegsführung, um von Finanzsystem abzulenken (video) – AUF1

Eine sehr wichtige Aussage von Andreas Popp: Seit dem 11. September 2001, seit 20 Jahren, stürzt uns die globalistische Agenda in eine Krise nach der anderen. Eine hybride Kriegsführung soll von der Enteignung durch das Finanzsystem ablenken. Damals war es der „Krieg gegen den Terror“, heute der „Krieg gegen ein Virus“: Beide Kriege können nicht gewonnen werden und können nach Belieben in die Länge gezogen werden. Mit Absicht!
Das ganze Interview sehen Sie hier: www.auf1.tv
Wir sind unabhängig und kritisch, weil Sie uns unterstützen:
IBAN:

Share on xing
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Melde dich mit deinem Account an.

Feedback & Fehler

Hier können Sie uns Fehler melden oder Feedback geben.