Nur die Reichsten überleben: Smart Homes und Energie-Rationierung

Presseerklärung des GWPF vom 19. Oktober 2021

Denkfabrik warnt: Energie-Rationierung steht vor der Tür!

Wenn der Wind nicht weht, wird es in den Häusern kalt!

Haushalte, die auf Wärmepumpen umstellen, laufen Gefahr, wochenlang abgeschaltet zu werden, heißt es in einem neuen Papier der Global Warming Policy Foundation. Das liegt daran, dass die Wärmestrategie der Regierung das grundlegende Problem der Unterbrechung der Energieversorgung nicht angeht.

Dem Autor des Berichts Andrew Montford zufolge werden Netzbetreiber ohne die Möglichkeit, Strom in großen Mengen zu speichern, gezwungen sein, Geräte wie Wärmepumpen und Ladegeräte für Elektrofahrzeuge abzuschalten, wenn der Wind nicht weht. Bei einer langen Flaute werden die Haushalte ganz abgeschaltet werden müssen. Intelligente Stromzähler der zweiten Generation, die derzeit landesweit installiert werden, werden es dem Netz ermöglichen, Geräte aus der Ferne zu steuern.

Montford erklärt, dass die Technologien, von denen allgemein angenommen wird, dass sie gegen die Unterbrechung der Stromerzeugung helfen, in Wirklichkeit nur von geringem Nutzen sind: „Wir haben nicht genügend geeignete Standorte für Pumpspeicherkraftwerke, und Batterien und Wasserstoff sind viel zu teuer“, sagt er. „Die einzige Technologie, die uns hier helfen kann, basiert auf fossilen Brennstoffen, aber ebendiese hat die Regierung ausgeschlossen“.

Und nicht nur eine Flaute wird dazu führen, dass Geräte abgeschaltet werden müssen. Das Verteilernetz, das den Strom auf Straßenebene weiterleitet, wurde für viel geringere Lasten ausgelegt als in einer Net-Zero-Welt erforderlich sein werden. Das heißt, wenn zu viele Menschen Strom benötigen, müssen die Netzbetreiber die Nachfrage wieder rationieren.

Der Direktor des GWPF Dr. Benny Peiser sagt, dass der Bericht eine Warnung an die Politiker sei:

„Familien in der Kälte und im Dunkeln zu lassen, wird zu einigen sehr unglücklichen Wählern führen. Das wird nicht gut ausgehen“.

Der Bericht mit dem Titel „Survival of the Richest: Smart Meters and Energy Rationing“ kann hier heruntergeladen werden.

Link: https://www.thegwpf.org/publications/smart-homes-energy-rationing/

„Ohne signifikante Erzeugung durch Gas oder Kernkraft oder auch erheblicher Wasserstoff-Speicherung, werden wir die Versorgung einstellen, und zwar in einer Form der natürlichen Auslese unter dem Motto „Nur die Reichsten überleben“.

Übersetzt von Christian Freuer für das EIKE

 

___

Energie, Energgiekrise, Energie-Rationierung

Den ganzen Text können Sie auf der Autorenseite weiterlesen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on facebook
Share on xing
Share on linkedin
Share on email

Beträge von “Fremden Federn” sind Beiträge von anderen Autoren und Journalisten. Sie werden auf der Cottbuser Freiheit abgebildet, damit Sie ein möglichst breites mediales Feld einsehen können. Viele der Journalisten verdienen ihren Lebensunterhalt durch Spenden oder den Verkauf ihrer Publikationen. Wenn Sie die Autoren unterstützen wollen, so besuchen Sie bitte deren Seiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Nachrichten

Melde dich mit deinem Account an.

Feedback & Fehler

Hier können Sie uns Fehler melden oder Feedback geben.