Neues aus Absurdistan: Eigene Parkplätze für LGBTQs und Migranten! (video) – AUF1

Berauscht von den Regenbogenfarben als Symbol für die politisch aufgezwungene Umerziehung der Geschlechter treiben manche Städte und Kommunen ihren Toleranz- und Vielfaltswahn auf die sprichwörtliche Spitze. So wie beispielsweise das hessische Hanau. Dort hat die städtische Parkhausgesellschaft ein Symbol verankert, das möglicherweise als Vorbild für andere dienen könnte: Sogenannte „Vielfalt-Parkplätze!“ Gemeint damit sind Extra-Stellplätze für Migranten und LGBTQs. Die Gebrüder Grimm, deren Namen Hanau immerhin amtlich führt, würden diese Ent

Share on xing
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Melde dich mit deinem Account an.

Feedback & Fehler

Hier können Sie uns Fehler melden oder Feedback geben.