Neblige Perspektive

Was hilft es, entschlossen voranzuschreiten, wenn nicht klar ist, in welche Richtung es gehen soll? Kritische Menschen verwenden viel Mühe darauf, den Plänen der „Gegenpartei“ auf die Spur zu kommen; weitaus weniger denken sie jedoch darüber nach, was ihre eigenen Pläne für eine bessere Zukunft sind. Wer weder den Gegner noch sich selbst genau kennt, für den sind weitere Niederlagen vorprogrammiert. Und die Annahme, wir könnten aufgrund der Übermacht der Herrschenden nichts tun, ist falsch. So sehr diese auf eine immer brutalere Diktatur setzen — längerfristig werden sie sich nicht halten können. In dem sich jetzt schon abzeichnenden Chaos der Übergangszeit ist es essentiell zu wissen, wohin wir wollen, damit wir unseren Einfluss zielgerichtet geltend machen können. Die Klarheit der Perspektive hilft uns vor allem, uns zu sammeln und neue Kräfte zu gewinnen.

Den ganzen Text können Sie auf der Autorenseite weiterlesen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on facebook
Share on xing
Share on linkedin
Share on email

Beträge von “Fremden Federn” sind Beiträge von anderen Autoren und Journalisten. Sie werden auf der Cottbuser Freiheit abgebildet, damit Sie ein möglichst breites mediales Feld einsehen können. Viele der Journalisten verdienen ihren Lebensunterhalt durch Spenden oder den Verkauf ihrer Publikationen. Wenn Sie die Autoren unterstützen wollen, so besuchen Sie bitte deren Seiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Melde dich mit deinem Account an.

Feedback & Fehler

Hier können Sie uns Fehler melden oder Feedback geben.