Merkel erklärt im Bundestag ihre Ahnungslosigkeit

In der letzten Befragung der Bundesregierung am 23.06.2021 wurde unter anderem Frau Merkel zu Bereichen der EZB und eben auch zur s.g. Corona-Pandemie befragt. Die kritischen Fragen die Frau Merkels Ahnungslosigkeit ganz offen zeigt kamen von MdB Sebastian Münzenmaier. Unter anderem zitiert er eine Studie, deren Urheber zu der Erkenntnis kommen, dass der PCR-Test mit einem variablen ct-Wert nicht in der Lage ist, ausreichende Aussagen über die Kontagiösität der positiv Getesteten zu liefern. Was im weiteren auf Populationsebene die Legitimität der gesamten Risikobewertung durch das RKI, welches dem BMI und Jens Spahn (CDU, Mitglied der Regierungspartei) untersteht, in Frage stellt.

Die Urheber der Studie sagen, es wäre neben dem Test- Ergebnis von positiv oder negativ auch wichtig, den ct-Wert anzugeben, welcher die Anzahl der Zyklen zur exponentiellen Vervielfältigung des zu suchenden Erbmaterials (im aktuellen Fall SARS-CoV-2) angibt. Denn ein Wert über 25 Zyklen mache den PCR Test noch weniger aussagefähig, da die gefundene Viruslast zu gering sei, um für andere ansteckend zu sein. So seien über 60% der positiven Ergebnisse schon auf Basis des ct-Werts nicht kontagiös.
Da der PCR Test die Technik ist, die die s.g. “Fallzahlen” für die s.g. Inzidenzwerte erzeugt, liegt der Schluss nah, dass auch dieser uns dominierende Wert vollkommen illegitim ist und war.

Kurze Erklärung CT-Wert

Wenn in einem Durchgang 1 Stückchen Erbgut verdoppelt wird, kommen 2^1*1 = 2 heraus – easy. Wenn wir nun aber diesen Vorgang 25 mal wiederholt haben, kommen nicht 25, oder 50 heraus, nein. Es sind 2^25*1=33.554.432 – 33 Millionen. Liegt der ct-Wert nun wenige Zyklen höher, zum Beispiel bei 30, sind wir bereits bei 2^30*1= 1.073.000.000 – eine Milliarde. Wohlgemerkt aus ehemals einem RNA Strang.
Üblicher Weise findet man bei kranken Menschen sehr viel RNA, bei gesunden nichts oder nur wenig.

Was sagt Angela Merkel in ihrer letzten Befragung als Kanzlerin dazu, die die Entscheidung über die inzidenzwerte Maßgeblich mitgetragen hat? Auf die Frage, ob sie der zitierten Studie zustimme, verneint sie und verweise auf die “guten wissenschaftlichen Antworten” die u.a. Herr Drosten in einigen seiner “Postkasts” (Podcasts) liefere, deren Inhalt sie jetzt aber nciht widergeben könne. Das Regierungsoberhaupt des größten europäischen Landes und eine der politisch einflussreichsten Frauen verlässt sich auf Podcasts eines einzigen Großstadtvirologen? Milliarden Euro wurden in den Sand gesetzt, Menschen haben den ganzen Winter gelitten und bis heute ist kein normales Leben möglich. Die Kanzlerin will, was sie mit zu verschulden hat, mit einem Podcast begründen? Wieder einer dieser Perlen dieser Person. Aber es geht weiter.

Die Pandemie ist erst zu ende, wenn alle Menschen auf der Welt geimpft sind.

Im Anschluss kommt die Frage nach der Delta-Variante: wenn Sie nicht gefährlicher sei als die bisherige, wann wollen wir Maßnahmen aufheben? Wird es im Winter eine Y-Variante geben und wir müssen wieder in den Lockdown? Merkels Antwort verblüfft nur wenig: “Das verschiedene Varianten auftauchen, damit müssen wir rechnen, solange nicht die gesamte Weltbevölkerung geimpft ist.” 7,7Mrd. Menschen (trotz Pandemie zum Vorjahr gestiegen) zu Impfen grenzt offen gestanden an Größenwahn. Aber das sie wohl dominierende Dogma zu zitieren lässt sich Frau Merkel nicht nehmen. Die sei Pandemie erst vorüber, wenn alle Menschen geimpft sind. Wissenschaftlich vollkommener Nonsens, ist es auch moralisch ein fragwürdiger Kommentar, impliziert er doch, dass zum größeren Wohl, auch jene geimpft werden, die das nicht wollen.

Von “PCR Werten” und Impffantasien

Diese Frau hat in diesem Video ganz offen gezeigt, dass sie nicht verstanden hat, wie die biologischen Vorgänge von statten gehen. Sie spricht von “Postkasts”, PCR-Werten, SARS-CoV-19, ct-Werten als irgendeinem Wert in Abhängigkeit von der Zeit und offenbart uns ihr starr-mechanisiertes Weltbild mit der Behauptung, überwunden wäre die Krise erst, wenn alle Menschen geimpft sind. Halten wir wertungsfrei fest, dass dies ihre letzte Regierungsbefragung war.

Das Video zur Befragung

Das Originalvideo in voller Länge finden Sie hier: https://youtu.be/GC8afO0l-2o?t=1912

Share on xing
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on google
Share on facebook
Share on linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Melde dich mit deinem Account an.

Feedback & Fehler

Hier können Sie uns Fehler melden oder Feedback geben.