“Der Ruf nach einem Ende der Maskenpflicht wird lauter”

Langsam kommt die Lawine in Gang, von der noch nicht absehbar ist, wen sie begraben wird. Auch wenn die öffentlich-rechtlichen Medien noch weitgehend so tun, als sei ihre Welt in Ordnung, wird jenseits von ihnen die Kritik vernehmlicher. Sie trifft inzwischen nicht nur Spahn und Lauterbach. Selbst Drosten ist nicht mehr sakrosankt, und die Regierung schwächelt. Auf t‑online.de ist am 10.6. zu lesen:

»Wann fällt in Deutschland die Maskenpflicht?

Mitte Mai verkündete US-Präsident Joe Biden einen großen Schritt in der Pandemiebekämpfung in seinem Land: Vollständig gegen das Coronavirus Geimpfte, müssen dort sowohl im Freien wie in Innenräumen keine Maske mehr tragen. Die Seuchenschutzbehörde CDC erklärte, Menschen mit vollem Impfschutz müssten auch keine Abstandsgebote mehr in Innenräumen einhalten.

Ausnahmen gelten in Krankenhäusern, in Bus und Bahn und an Flughäfen sowie Bahnhöfen. Und: Örtliche Behörden, Arbeitgeber und Geschäfte können eine Maskenpflicht weiterhin vorschreiben.

Maskenpflicht im Freien fällt weitgehend

Kommt diese Lockerung auch in Deutschland? Bereits im Mai machte das Land Niedersachsen den Vorstoß, die Maskenpflicht bei einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz unter 35 im Einzelhandel aufzuheben – und das unabhängig vom Impfstatus. Nach erheblicher Kritik ruderte das Land zurück.

Dennoch: In vielen Städten – nicht nur in Niedersachsen – dürfen die Menschen jetzt wieder ohne Maske in die Fußgängerzone. Das hält auch Markus Scholz, Epidemiologe an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig, für vertretbar: “Mit steigender Impfquote und sinkenden Inzidenzen sollte man überlegen, wo die Maske noch getragen werden müsste. Im Freien – zumal jetzt im Sommer – sehe ich da keine Notwendigkeit.”…

Auch Geimpfte können infektiös sein

Den US-amerikanischen Weg, wonach Geimpfte auch in Innenräumen weitgehend sorglos sein dürfen, hält Scholz für einen Fehler: “Dass die Amerikaner die Maskenpflicht in Teilen für Geimpfte aufheben, ist eigentlich verkehrt herum gedacht. Auch doppelt Geimpfte können das Virus weitertragen, die Wahrscheinlichkeit ist zwar gering, aber ausgeschlossen ist es nicht. Also sollten auch die Geimpften den Mund-Nasen-Schutz weiter tragen, denn sie schützen damit nicht sich, sondern die (noch) Ungeimpften.”…

Jetzt auf beides – sowohl Schnelltests, als auch Masken – zu verzichten, hält er für falsch. “Wir sollten hier nicht vorfristig das Ende der Pandemie ausrufen…

Wenn aber tatsächlich alle ein Impfangebot hatten, ist die Grundlage für Freiheitseinschränkungen meines Erachtens nicht mehr gegeben.”«

Natürlich soll versucht werden, die “Impfkampagne” zu retten. Natürlich ist das ein Rückzug in Trippelschritten. Natürlich sind die weitreichenden Pläne damit nicht vom Tisch. Wir sollten dennoch anfangen, unsere Erfolge als solche zu benennen und nicht ausschließlich auf das zu starren, was noch nicht erreicht ist. Schließlich haben die ExtremistInnen ihrer Meinungsführerschaft verloren. Fast niemand glaubt mehr das Märchen vom Virus, der unser Gesundheitssystem zum Erliegen bringt. Die Korruption ist so gewaltig und so eindeutig, die Falschmeldungen so grotesk und so zahlreich, das Unvermögen so penetrant, daß dies auf die Glaubwürdigkeit der Regierenden einen katastrophalen Einfluß hat. Wie gesagt, es gilt wachsam zu bleiben. Doch insgesamt, vor allem bei einem Blick über die Landesgrenzen hinweg, geht es voran!

– Stichworte: Allgemein, Masken

Den ganzen Text können Sie auf der Autorenseite weiterlesen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on google
Share on facebook
Share on xing
Share on linkedin
Share on email

Beträge von “Fremden Federn” sind Beiträge von anderen Autoren und Journalisten. Sie werden auf der Cottbuser Freiheit abgebildet, damit Sie ein möglichst breites mediales Feld einsehen können. Viele der Journalisten verdienen ihren Lebensunterhalt durch Spenden oder den Verkauf ihrer Publikationen. Wenn Sie die Autoren unterstützen wollen, so besuchen Sie bitte deren Seiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Nachrichten

Markus Krall: Freiheit oder Untergang

Die Politik zerstört Deutschland. Die Zukunft wird bitter. “Wir treten jetzt in die ganz große Auseinandersetzung zwischen Freiheit und Untergang

Ich bin dann mal weg…

Anfang des Monats hatte ich es angekündigt in Aufhören, wenn es am schönsten ist: Ich werde die Sammlung von aktuellen Informationen

WHO: Kinder nicht routinemäßig impfen

»Kinder sollten vorerst [for the moment] nicht geimpft werden.Es gibt noch nicht genügend Beweise für den Einsatz von Impfstoffen gegen

The Soto Office Building / BOKA Powell

BOKA Powell, in partnership with Hixon Properties and Lake Flato Architects, is proud to present The Soto—Texas’ first mass-timber office

Melde dich mit deinem Account an.

Feedback & Fehler

Hier können Sie uns Fehler melden oder Feedback geben.