Der Druck wächst!

Unbeirrt von den neuen Spielregeln der Regierung hat es auch diesen Samstag wieder tausende mutige Menschen auf die Straßen von Cottbus getrieben um für das Ende der Willkür und des Irrsinns in unserem Land zu kämpfen. Um ein Ende der staatlichen Repressalien zu erwirken und endlich wieder Vernunft und Menschenrechte herzustellen. Das der Druck deutschlandweit durch tausende solcher Proteste wächst und wirkt, merken wir:

2G steht vor dem Fall!

Das erste Gericht hat nun die 2G Regel im Einzelhandel in Niedersachsen gekippt. Hier gehen Wirtschaft und Zivilgesellschaft Hand in Hand: der Druck durch die wachsenden Proteste und durch die Händler, die durch die irrsinnige Anordnung große Umsatzeinbußen haben, sorgen endlich für das nötige aufwachen der Gerichte. Auch wenn das niedersächsische Regime gleich wieder Öl ins Feuer gießt, in dem es sich nun anmaßt, impffreien Menschen den Kontakt zu anderen zu verbieten! Ein verzweifelter Akt der wahre Inkompetenz erahnen lässt.

In Baden-Württemberg wurde die 2G-Regelung an den Hochschulen gekippt: ein gutes Signal Richtung Potsdam und all jene Universitäten im Land, die mit der Idee spielen, derart verächtliche Exklusion auch hier einzuführen.

Als nächstes steht die Rücknahme der 2G-Anmaßung in allen sonstigen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens an! Wir bleiben am Ball!

Frohe Kunde aus den USA

Der immense Druck auf die Politik ist in vielen Ländern zu spüren und führt Stück für Stück zum Erfolg: so kippt nun die USA ihre Impfflicht. Gerade in Pflegeberufen haben auf diese Ankündigung hin viele Ärzte und Pfleger mit Kündigung gedroht. Um dem Exodus des Gesundheitssystems vorzugreifen, hat man die Impfpflicht wieder zurückgenommen. Etwas, was hier in Deutschland und in unserem Nachbarland Österreich noch kommen wird, denn wir bleiben dran! Wir bleiben standhaft und wir werden nicht weichen!

An alle Pfleger und Ärzte unter meinen Lesern: Lasst euch nicht von euren Arbeitgebern erpressen! Sagt stolz und mutig “Nein!”. Das System ist überlastet, jeder einzelne der zu gehen droht, wäre ein herber Verlust und das wissen sie!

Das RBB wieder wirr und negativ

Wie es für einen Staatsender üblich ist, muss natürlich die Opposition, welche legitime aber Regierungsgefährdende Forderungen vorbringt, sofort diskreditiert werden. Diesmal scheint der Leidensdruck des Lohnschreibers besonders groß zu sein, werden dem lokalen Protest sogar zwei Artikel gewidmet. Wir sagen danke für die Werbung – wer die einseitige Darstellung bemerkt, ist nächstes mal erst recht dabei!

Auf ein neues, im neuen Jahr oder spontan, irgendwo!

Share on xing
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweise der Woche

Am Wochenende präsentieren wir Ihnen einen Überblick über die lohnenswertesten Beiträge, die wir im Laufe der vergangenen Woche in unseren

weiterlesen »
Melde dich mit deinem Account an.

Feedback & Fehler

Hier können Sie uns Fehler melden oder Feedback geben.