Das Impf-Nudging

Freiheit — das wäre eigentlich die Möglichkeit, zu leben wie man will, solange man nicht gegen Gesetze verstößt. Und Ungeimpftsein — das wird derzeit manchmal vergessen — ist vollkommen legal. Was hilft uns diese eigentlich liberale Gesetzeslage aber, wenn sich Politik und Medien absolut respektlos gegenüber der freien Entscheidung des Einzelnen verhalten — wenn Menschen, die der staatlichen Suggestion nicht folgen, das Leben schwer und oft sogar zur Hölle gemacht wird? Bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie gilt in Deutschland nach wie vor der Leitsatz, dass eine gesetzliche Impfpflicht tunlichst zu vermeiden ist. Stattdessen sollen die Bürger von der Sinnhaftigkeit der Impfung „überzeugt“ werden, notfalls unter Zuhilfenahme sozialer und finanzieller Druckmittel.

Den ganzen Text können Sie auf der Autorenseite weiterlesen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on facebook
Share on xing
Share on linkedin
Share on email

Beträge von “Fremden Federn” sind Beiträge von anderen Autoren und Journalisten. Sie werden auf der Cottbuser Freiheit abgebildet, damit Sie ein möglichst breites mediales Feld einsehen können. Viele der Journalisten verdienen ihren Lebensunterhalt durch Spenden oder den Verkauf ihrer Publikationen. Wenn Sie die Autoren unterstützen wollen, so besuchen Sie bitte deren Seiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Melde dich mit deinem Account an.

Feedback & Fehler

Hier können Sie uns Fehler melden oder Feedback geben.