Buchneuerscheinung: „Die hysterische Republik“

Von Gastautor Steffen Meltzer Überregulierung, Gängelei und Bevormundung: Richter Oliver Nölken lässt uns u. a. daran teilhaben, wie der Nanny-Staat aus „Vorsorge“ versucht, Menschen zu entmündigen. Gunter Weißgerber wird nachweisen, wie „persönliche Freiheit und uneingeschränkte Mobilität“ eine freie Gesellschaft und gegenseitiges Grundvertrauen kennzeichnen. Ein Exkurs zum Mittelalter inklusive. Psychotherapeutin Martina Christlieb beschreibt, wie freiheitsbeschränkende Maßnahmen … „Buchneuerscheinung: „Die hysterische Republik““ weiterlesen

Den ganzen Text können Sie auf der Autorenseite weiterlesen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on google
Share on facebook
Share on xing
Share on linkedin
Share on email

Beträge von “Fremden Federn” sind Beiträge von anderen Autoren und Journalisten. Sie werden auf der Cottbuser Freiheit abgebildet, damit Sie ein möglichst breites mediales Feld einsehen können. Viele der Journalisten verdienen ihren Lebensunterhalt durch Spenden oder den Verkauf ihrer Publikationen. Wenn Sie die Autoren unterstützen wollen, so besuchen Sie bitte deren Seiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Nachrichten

Am Rad drehen

Sagte ich bereits lobende Worte über die Bildredaktionen? Allerlei erfährt man über alte Weisheiten und sinkende Grenzerträge, Marketing-Binsen und merkwürdige

G ist nicht gleich G

So lautet die Überschrift eines lesenswerten Artikels auf heise.de, der so eingeleitet wird: »Bei den sogenannten 3G bzw. 2G-Regeln steht

Niedrigschwellig oder unterirdisch?

In Stuttgart kann sich eine clubaffine Zielgruppe locker “impfen” lassen, wie auf stuttgart.de am 8.9. zu lesen ist: »Das Tanzen

Das Dänemark-Missverständnis

Unter diesem Titel wird auf welt.de am 14.9. hinter der Bezahlschranke kommentiert: »Während Dänemark seine Corona-Maßnahmen abgeschafft hat, wird bei

Melde dich mit deinem Account an.

Feedback & Fehler

Hier können Sie uns Fehler melden oder Feedback geben.