Beschimpfungen, abwertende Sprüche: Das ist Alltag einer jungen Pflegerin ohne Covid-Injektion (video) – AUF1

Mobbing am Arbeitsplatz ist ein heikles Thema. In den letzten Monaten stiegen derartige Fälle enorm an. Vor allem Menschen ohne Covid-Injektion sind diesem Problem ausgesetzt. Von abwertenden Bemerkungen bis hin zu Beschimpfungen reicht die Palette. Julia Ebner ist seit Monaten derartigen Anfeindungen ausgesetzt. Ihre Ausbildung als Pflegerin begann sie in der Corona-Krise. Als junge, gesunde Frau kommt eine Injektion mit einer bedingt zugelassenen Substanz für sie nicht in Frage. Mutig steht sie zu ihrer Entscheidung und tritt offen gegen die

Share on xing
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Melde dich mit deinem Account an.

Feedback & Fehler

Hier können Sie uns Fehler melden oder Feedback geben.