Rubikon.news

Unter der Feder von Jens Wenicke und weiteren Redakteuren finden Sie auf Rubikon.news eine Plattform für intellektuelle und kritische Blickwinkel auf eine Vielzahl gesellschaftlicher Probleme, welche man im Mainstream vergeblich sucht.

Fremde Federn

Der liebende Blick

Wir alle werden in einen weiten seelischen Raum voller Kräfte und Fähigkeiten wie Liebe, Mitgefühl, Stärke, Humor, Mut, Freude und Großzügigkeit hineingeboren. Diese Seinsqualitäten sind

Weiterlesen »
Fremde Federn

Der Tag der Jahrhundertlüge

Vor zwanzig Jahren stellte sich die US-Regierung einen Freifahrtschein für einen „War on Terror“ aus, mit dem der Erdball vor allem im globalen Süden überzogen

Weiterlesen »
Fremde Federn

Statistikamt für Irreführung

Eine gefährliche Pandemie erkennt man an übermäßig vielen Kranken und Toten. Obwohl Leitmedien, Behörden und Politiker permanent Gegenteiliges suggerieren: In Deutschland gab es bisher nichts

Weiterlesen »
Fremde Federn

Zwei Jahrzehnte der Verschleierung

20 Jahre liegen die Terroranschläge des 11. Septembers zurück. Bilder der einstürzenden Zwillingstürme in New York brannten sich in unser Gedächtnis. Wer aufmerksam war, bemerkte

Weiterlesen »
Fremde Federn

Die Impf-Aufklärung

Da baut sich ein gewaltiger Druck auf die Ungeimpften auf: Der Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen (NRW), Karl- Josef Laumann, erwägt schon mal die Aussetzung der Lohnfortzahlung

Weiterlesen »
Fremde Federn

Die Diffamierung hat Methode!

Besonders beliebt ist das Werfen mit braunem Dreck im Rahmen politischer Talkshows. Das Prinzip geht so: Wenn überhaupt einmal eine Person eingeladen wird, die eine

Weiterlesen »
Fremde Federn

Kinder erheben ihre Stimme

Der Gesundheitshotspot Schloss Stefling ist ein ärztlicher Praxisbetrieb und ein Ort für ganzheitliche Persönlichkeitsentfaltung mit Seminaren, Workshops und Vorträgen. Mit dem Förderverein Schloss Stefling in

Weiterlesen »
Fremde Federn

Aus-G-schlossen!

Schon früher wurden bei uns Menschen wegen Krankheit ausgegrenzt, isoliert und diskriminiert. Bis hin zum „sozialen Tod“. Sie wurden offiziell für tot erklärt und vegetierten

Weiterlesen »
Fremde Federn

Die Cancel-Culture

Da der Mehrheit der Leitmedien seit geraumer Zeit der Mut fehlt, die Herrschenden zu kritisieren, kommt diese Aufgabe mehr und mehr einem anderen Berufsstand zu:

Weiterlesen »
Fremde Federn

Der Parteienprüfstand

„Was interessiert mich mein Versprechen von gestern?“ Alle Gewalt geht vom Volke aus — um dann nie mehr zu ihm zurückzukehren. Viele Bürgerinnen und Bürger

Weiterlesen »

Weitere Nachrichten

Fundstück: Helge Braun erklärt die Situation

(Fundstück von Henryk M. Broder) Wenn Sie wissen möchten, wie kompetent die Regierung in Sachen Corona-Pandemie agiert, müssen Sie sich das Interview anhören, das Theo Koll gestern bei “Berlin direkt” mit dem

Ungeimpfte von Geimpften trennen

“Aufgrund der großen Unterschiede zwischen Geimpften und Ungeimpften wird die landesweite Inzidenz ab Montag zusätzlich getrennt ausgewiesen”, teilt das Hessische Sozialministerium mit. Was steckt dahinter? Von Alexander Wallasch Der Beitrag Ungeimpfte von

Ratgeber Smalltalk: Erkennungscodes und Testballons

(Gastautor) Von Martina Binning. War Smalltalk mit Unbekannten bislang eine im Großen und Ganzen entspannte Angelegenheit, erfordert er in diesen Zeiten diplomatisches Geschick. Hier ein paar sachdienliche Hinweise.

Fundstück: Wat nu? Schon 39 Corona-Infizierte nach „2G“-Party

(Fundstück von Julian Marius Plutz) Im Fall der Corona-Infektionen bei einer Clubparty unter „2G“-Bedingungen in Münster ist die Zahl der bekannt gewordenen Infizierten auf 39 gestiegen. Weitere Ansteckungen seien wahrscheinlich, berichtete die

PR-Panne: Bunte Virus-Bildchen wirken nicht

»Studie: Animiertes Coronavirus erscheint weniger furchteinflößendJe ansprechender eine bildliche Darstellung des Coronavirus ausfällt, desto weniger furchteinflößend und ansteckend wird der Erreger empfunden. Das ist eines der Ergebnisse einer Studie von Wissenschaftlern der

Sydney: Eine Stunde Freigang für “Geimpfte”

Das Vertrauen der Lagerleitung in die “Impfstoffe” muß überwältigend sein. Auf n‑tv.de ist am 13.9. zu lesen: »Sydney lockert Corona-Regeln – für Geimpfte Australiens größte Stadt Sydney hat die Corona-Regeln für Geimpfte

Wie das Triell wirklich ausging

(Rainer Bonhorst) Die jeweiligen Fans kommentierten die Spiele etwa so: „Mein Verein hatte die klar besseren Chancen als der Gegner, wobei die Gegnerin ausdrücklich mit eingeschlossen ist. Aber leider kam zum Missgeschick

Melde dich mit deinem Account an.

Feedback & Fehler

Hier können Sie uns Fehler melden oder Feedback geben.